2. Sonntag in der Osterzeit

Nachricht 11. April 2021
Michelangelo Merisi da Caravaggio, um 1600 Bild: Wikipedia, gemeinfrei

Kann der kritische, moderne Geist an die Auferstehung Jesu von den Toten glauben...? In der gerade begonnenen Osterzeit stehen Fragen um die Auferstehung im Mittelpunkt - schon von Anbeginn.

Der "ungläubige Thomas", ein Nachfolger Jesu konnte nicht einfach so glauben, was ihm seine Mitstreiter über ihre Begegnung mit dem Auferstandenen erzählten. Also: kein Glaube ohne Zweifel?  Er gehört wohl zur Freiheit menschlichen Denkens dazu. Ängste und Sorgen machen keinen Hehl aus dem inneren Zwiespalt: "Ich glaube; hilf meinem Unglauben!" (Markus 9, 24)

Mehr dazu in der Anlage.

Viel Zuversicht und Glauben wider manchen Augenschein -

das wünsche Ich Ihnen mit herzlichen Grüßen,

Ihre Marion Klies